Mai 2019: Mädchen C beim Pinguin-Cup in Berlin

C-Mädchen werden Vielseitigkeitsmeister in Berlin

Begleitet von 3 Elternbetreuern und Trainer Kalle startete ein aus 2009er und 2010er Mädchen gemischtes C-Mädchen-Team am sehr frühen Samstagmorgen (18.05.2019) per Flugzeug nach Berlin, um beim Pinguin-Cup des TuS Lichterfelde (TuS Li) zu starten. Die Mannschaft wurde von Eltern der Gastgeber in Tegel abgeholt und zum Turnier gebracht. Noch etwas müde und steif von der Anreise starteten die Mädchen in das Spiel gegen die erste Mannschaft des Gastgebers und verloren unglücklich 0:1. Es zeigte sich im weiteren Verlauf, dass die Mädchen, die beim Turnier erstmals zusammenspielten, noch etwas Abstimmungsbedarf haben, denn aus den restlichen 3 Spielen des Samstags konnte nur ein Punkt ergattert werden. Da die Spiele aber nur knapp verloren wurden, blieben alle optimistisch, zumal der Zusammenhalt als Mannschaft am gesamten Wochenende hervorragend gewesen ist. Parallel zu den Spielen wurde am Nachmittag der Vielseitigkeitswettbewerb durchgeführt, in dem man vor allem hockeytechnische Fertigkeiten (wie Ball-auf-dem-Schläger-Jonglieren, Torwandschießen, Lupfen/Passen durch einen Autoreifen, Dribbeln etc.), aber auch allgemeines Wissen in einem Quiz beweisen musste. Die Unterbringung der Mädchen hatte der TuS Li über Gastfamilien organisiert. Eine Vielzahl der Mädchen kam dort sogar in den Genuss einer abendlichen Schwimmbad-Aktion. Dem sehr gastfreundlichen TuS Li sei für diese großzügige Unterbringung und die mehr als freundliche Aufnahme noch einmal herzlich gedankt. Ausgeruht und einigermaßen fit starteten die Mädchen in den zweiten Tag und holten sich gleich den ersten „Dreier“ gegen starke Braunschweigerinnen. In der Platzierungsrunde um Platz 5 ging es dann gegen den Club zur Vahr. In diesem Spiel zeigten alle eine hervorragende Leistung und vor allem Mannschaftsgeist, da es gelang innerhalb kürzester Zeit ein 0:2 auszugleichen. Es kam zum Penaltyschießen. Leider hatte der DHC in dieser Disziplin an diesem Sonntag insgesamt kein Glück, so dass am Ende leider nur das Spiel um Platz 7 blieb. Dieses wurde aber klar und eindeutig mit 5:0 gegen den TuS Li 2 gewonnen. Den Vielseitigkeitswettbewerb entschieden die Mädels dagegen mit deutlichem Abstand vor allen anderen teilnehmenden Mädchen- und Jungenteams für sich und wurden Erster. In Summe war es für Spielerinnen, Betreuer und Kalle ein hervorragendes und mega-sonniges Wochenende, bei dem die Mannschaft innerhalb kürzester Zeit zusammenwuchs, neue Freunde bei den Gastfamilien fand und auf der Rückreise nicht nur den Flughafen Tegel, sondern auch den Flieger aktiv zur Freude vieler anderer Mitreisender bespaßte. 

.

Die DHC C-Mädchen 2009/10 Mannschaft (v.l.o.): Lilian Klümpen, Hilde Eilers, Philo Künzer, Anna Pannenbäcker, Mimi Kranz, Hannah Albert, Paula Fleisch, Georgina Thonet, Charlotte Jelitte und TW Finia Schulz

(Thomas Jelitte)

 

 

Mai 2019 - 3.DHC Girls Cup

 

Zum dritten Mal lud der Jahrgang Mädchen 2010 des DHC zum grossen DHC GIRLS CUP 2019 ein. Alle eingeladenen Teams sagten zu und scheuten auch weite Anreisen aus Berlin, Hamburg und Bremen nicht!

 

Die Cheftrainerin Sabine Heinzen hatte es wieder einmal geschafft mit Rotation Prenzlauer Berg, Großflottbeker THGC, Club zur Vahr, HC Essen 99, Kahlenberger HTC, Club Raffelberg, Bonner THV,GWR Büderich und zwei Teams unseres DHC ein namhaftes Teilnehmerfeld für das zweitägige Turnier am 5.5./6.5. zu gewinnen. 

 

Gespielt wurde eine Vorrunde in zwei Gruppen, eine Finalrunde mit Halbfinale und Finale, sowie einer Platzierungsrunde der weiteren Teams.

 

Schon in den Gruppenspielen am ersten Tag schenkten sich die Teams nichts und zeigten sehr ansehnliches Nachwuchshockey mit viel Einsatz und Ehrgeiz, wobei bei allem Eifer der Spaß und die Freude am Sport und dem bunten Miteinander nicht zu kurz kam.

 

Bei dem durch die sehr engagierte Beteiligung und Unterstützung quasi der gesamten Elternschaft des 10er Jahrgangs der Mädchen bestens organisierte Turnier war nicht nur zu jeder Zeit für das leibliche Wohl aller bestens gesorgt, sondern mit Schnitzeljagd, abendlichem Grillen, Players Night, sowie den Geschenken für alle Spieler des Turniers zeigte sich der DHC all seinen Gästen von seiner besten Seite!

 

Das konnte man vom Wetter am ersten Turniertag leider nicht behaupten, aber selbst heftige Regenschauer bei kaltem Wind und sogar Graupel konnten die sehr gute Stimmung und den tollen Einsatz aller Sportlerinnen nicht beinträchtigen!

 

Nach den Gruppenspielen hatten sich Rotation Prenzlauer Berg gegen HC Essen 99 und Großflottbeker THGC gegen DHC 1 für die Halbfinals qualifiziert. Am Sonntag wurde dann in den Halbfinals und in den Spielen der Platzierungsrunde um jeden Ball gekämpft und den zahlreichen Zuschauern ein wahres Spektakel geboten.

 

Ein sportlicher Höhepunkt des Turniers war hierbei das Spiel unserer DHC 1 im Halbfinale gegen den heimlichen Favoriten des Turniers, der in den Gruppenspielen ungeschlagene Großflottbeker GHTC aus der Hansestadt. Mit Teamgeist, großem Kampf und tollen Spielzügen wurden die Hamburger mit 5:1 auch in der Höhe verdient abgefertigt.

 

Das zweite Halbfinale entschied Rotation Prenzlauer Berg nach ausgeglichenem Spiel, aber nicht unverdient, mit 2:0 gegen HC Essen 99 für sich.

 

Nun folgte der Showdown im Endspiel, das die sehr gut sortierten Gäste aus Berlin verdient mit 2:0 gegen unser Team für sich entscheiden konnten. Die anschließende Siegerehrung mit allen Teams war ein Spiegelbild des gesamten Turniers. Ein buntes Bild mit den gelben Girls Cup 2019 T-Shirts und Medaillen für alle Teilnehmer, den Pokalen, den immer fairen Sportlerinnen und – was uns allen dabei am Wichtigsten war – am Ende 110 glücklichen Kindern mit strahlenden Kinderaugen!

(Michael Lubasch)

 

 

März 2018 - Mädchen C1 (2007) auch in der Halle souveräner Bezirksmeister

 

Die DHC C1-Mädchen 2007 haben wie schon auf dem Feld auch in der Halle souverän in der höchsten C-Mädchen Spielklasse die Bezirks-Meisterschaft gewonnen.

Die von Cheftrainer Tom Wegner trainierten DHC Mädels 2007 blieben wie in der Hallen-Vorrunde auch am entscheidenden Finalspieltag ohne Punktverlust, und verwiesen die Konkurrenz vom Crefelder HTC, SW Neuss und dem Düsseldorfer SC auf die Plätze.

In zwei Vorrundengruppen hatten sich zunächst 4 Mannschaften für die am 10. März 2018 in Crefeld ausgetragene Endrunde qualifiziert. Die DHC C1-Mädels 2007 absolvierten die Vorrunde souverän, und belegten in ihrer Vorrundengruppe ohne Punktverlust mit 24 Punkten aus 8 Spielen und 36:7 Toren den 1. Platz.

Im ersten Spiel der Endrunde besiegten die DHCer dann SW Neuss mit 4:3, wobei eine zwischenzeitliche 4:1 Führung durch zwei späte Neusser Anschlusstore niemals ernsthaft in Gefahr geriet. Im zweiten Spiel des Tages folgte dann, wie schon in der Feldsaison, das vorweggenommene Endspiel gegen den Düsseldorfer SC. Die DHC Mädels ließen sich in diesem entscheidenden Spiel durch den zahlreichen und lautstarken, mit Ultra-Fahnen, Tröten und Trommeln angereisten DSC Anhang trotz nicht immer fairer DSC Zwischenrufe gegen Schiedsrichter und das DHC Team nicht aus der Ruhe bringen, und spielten in professioneller Manier eine klare 3:0 Führung heraus, die auch durch ein spätes DSC Gegentor nicht mehr wackelte, so daß der DSC letztlich völlig verdient mit 3:1 geschlagen wurde.

Im letzten Spiel des Tages, welches für die 2007 C1-Mädels gleichzeitig ihr letztes C-Mädchen Spiel darstellte, drehte der DHC dann noch einmal richtig auf, und fuhr die Bezirksmeisterschaft mit einem schönen Hockeyspiel sicher mit 6:0 nach Hause.  

 

Die erfolgreichen DHC C-Mädchen 2007 von links nach rechts:

Obere Reihe: Tom Wegner (Trainer), Charlotte Philipp, Anna Gollak, Emilia Wecker, Mila Mesters,

Untere Reihe: Lotta Kuper, Emma Becker, Hermine Frowein, Lilith Ulrich Friderike (Fritzi) Wethmar  

 

 

 

 

DHC C-Mädchen 2008 gewinnen Turnier des UHC Hamburg

Die DHC C-Mädchen 2008 haben das am 13. Januar 2018 ausgerichtete Hallenturnier des UHC Hamburg gewonnen. Die von den Co-Trainern Ben Seidensticker und Julius Stollarz (bei diesem ausschließlich für 2008er Mannschaften organsierten Turnier) trainierten DHC-Mädels zeigten in der Hockeyhalle des UHC Hamburg tolle Spiele und überzeugendes Hockey, und absolvierten alle Spiele siegreich.

In einer bereits stark gespielten Vorrunde besiegten die C-Mädchen 2008 die Konkurrenz des MTV Eintracht Celle (trotz Celler 2007er Beteiligung) deutlich mit 6:1, und der gastgebende UHC wurde mit 2:0 geschlagen, wobei in einem einseitigen Spiel die DHC-Mädels zahlreiche hochkarätige Chancen für einen höheren Sieg vergaben. Im letzten Gruppenspiel gab es schließlich ein 7:1 gegen den Club zur Vahr aus Bremen. Der DHC beendete damit die Gruppe A des Turniers als souveräner Gruppenerster, mit 9 Punkten aus 3 Spielen, und einem Torverhältnis von 15:2 Toren.

Da die Turnierplaner des UHC kurzfristig die eigentlich geplanten Halbfinals aus dem Spielplan genommen hatten, spielte der DHC direkt im Finale der Gruppenersten gegen den 1. der Gruppe B, den Berliner Hockey Club (dieses Mal noch ohne Merle Lorentz, welche erst kurz vor Weihnachten umzugsbedingt vom DHC zum Finalgegner Berliner HC gewechselt war, und dieses Mal noch nicht gegen ihre ehemalige Mannschaft spielte.)

Im Finale drehten die DHC Mädels dann noch einmal richtig auf, und zeigten sehr zur Freude des DHC Begleittrosses und auch der hockeybegeisterten neutralen Zuschauer ihr bestes Turnierspiel, und ließen dem Berliner HC im Ergebnis hochverdient und technisch wie spielerisch sehr überzeugend mit 6:1 keine Chance.

Die erfolgreichen DHC C-Mädchen 2008 von links nach rechts:hintere Reihe: Clara Felleisen, Co-Trainer Ben Seidensticker, Mia Brennecke, Dalia Braß, Clara Auris, Laura Pieper, Co-Trainer Julius Stollarz, Raquel Hofmeister, vordere Reihe: Paula Roos, Laura Becker, Greta Schering (Torwart)

DHC C-Mädchen 2007 gewinnen Nana Cup 2017

Die DHC C-Mädchen 2007 haben den Nana Cup 2017 bei Hannover 78 gewonnen. In einem am Ende dramatischen Finale setzen sich die von den Co-Trainerinnen Theresa Schönert und Luisa Herdick betreuten DHC-Mädels gegen die C-Mädchen des Berliner Hockey Clubs am Ende hochverdient mit 3:2 durch, und holten nach 2015 im D-Bereich nun auch als C-Mädchen erneut den von Hannover 78 hervorragend organisierten Nana Cup für den DHC nach Düsseldorf.
In einem stark besetzten 10er Feld mit zwei 5er Gruppen konnten die Düsseldorferinnen zunächst den Gruppensieg in der Gruppe B erringen. Nach Siegen gegen den UHC Hamburg (7:0), den Berliner Hockey Club (3:1), den Club zur Vahr (10:1) und den THK Rissen (3:0) wurde das Halbfinale souverän erreicht.
Dort wartete mit dem Harvestehuder THC der Gruppenzweite der Gruppe A, der souverän mit 3:0 geschlagen wurde. Im Finale trafen die DHC Mädchen dann erneut auf die C-Mädchen des hockeyprominent betreuten und besetzten Berliner HC, der sich im ersten Halbfinale des Tages gegen den Bremer HC mit 1:0 durchgesetzt hatte. In dem mit Spannung erwarteten Endspiel gingen die DHC Mädels in einem hart umkämpften Spiel gegen die starken Berlinerinnen zunächst schnell 3:0 in Führung. In der Schlussphase der Partie konnte der BHC jedoch noch bis auf 2:3 herankommen, so daß die Nerven der mitgereisten DHC Fans und der Daheimgeblieben am Live-Ticker nochmals bis zum erlösenden Schlusspfiff stark strapaziert wurden. Am Ende konnten die DHC-Mädels jedoch als einzige Mannschaft alle Spiele gewinnen und daher verdient einen weiteren Nana Pokal mit nach Düsseldorf nehmen.
   
Die erfolgreichen DHC C-Mädchen 2007 (Foto vor dem Nana Plakat):
Hinten: Theresa Schönert (Trainerin), Friederike Wethmar (TW), Emma Becker, Mila Mesters, Hermine Frowein, Lilith Ulrich, Lotta Kuper, Luisa Herdick (Trainerin)
Vorne: Luise Englisch, Finia Stern-Eilers, Charlotte Philipp, Anna Gollak, Emilia Wecker

Video vom Elli-Cup

Elli Cup 2015 – Das Hockeyturnier im Düsseldorfer Hockeyclub!
Acht Deutsche Mädchen Mannschaften des Jahrgangs 2006 spielten auf Einladung des DHC am 21.3. und 22.3.2015 für den guten Zweck!
Der Erlös der akquirierten Spenden geht zu 100% an die Kinderaugenkrebsstiftung!

Unsere Mädchen und alle anderen Elli-Cup Teilnehmer sammeln 10.000 € für die Kinder-Augen-Krebs-Stiftung!

Spenden Sie bitte mit. Jeder Euro zählt (müssen - aber dürfen- ja nicht immer große Beträge sein)!
Auf der Website der Kinderaugenkrebsstiftung kann über PayPal und über jeden aus der Elternschaft der Mädchen-Hockemannschaft Jahrgang 2006 gespendet werden.
Bitte unsere Facebook Seite liken und vor allem teilen - das hilft sehr! Fragen beantworten wir gerne unter ElliCup@gmx.de.

Mädchen C Bezirksmeister Feld 2014

Mädchen C

Mädchen C (2004er) um Trainerin Franziska Unzeitig werden Bezirksmeister Feld 2014.

Feldvorbereitungsturnier Mädchen C 2014

Am letzten Märzwochenende bestritten die 2005er Mädchen C gestern ein erstes Feldvorbereitungsturnier auf unserer Anlage. An dem ‚Frühlingsturnier’ nahmen neben drei Mannschaften aus unseren Reihen Mädchen-Teams vom DSD, DSC, GHTC, RSV und BW Köln teil. Sieger wurden die Gäste aus Köln und unsere Mädchen belegten die Ränge zwei, drei und vier und verbrachten danach einen schönen Abend im Club mit anschließender Übernachtung in der Hockey-Halle.

Mädchen C bei der Bezirksmeisterschaft

Mädchen C1

Mädchen C1 2012

Mädchen C3

Mädchen C3 2012

Designed by:

designverign