Clubgeschichte wurde geschrieben! Unsere 1.Damen holen erstmalig für den DHC die Deutsche Feldhockeymeisterschaft!

Die Damen des Düsseldorfer HC sind erstmals in ihrer Vereinsgeschichte Deutscher Meister auf dem Feld geworden. In einem spannenden Finale des FINAL FOUR 2021 triumphierten die DHC-Damen gegen den Mannheimer HC nach Penaltyschießen mit 4:3. Etwas überraschend waren die Rheinländerinnen in Führung gegangen, erst in der Schlussphase konnte der MHC ausgleichen. Düsseldorfs Torfrau Natalie Kubalski rettete ihre Mannschaft mehrfach ins Penaltyschießen und wurde am Ende verdient zum „Most Valuable Player“ des Damen FINAL FOUR gekürt. Im Penaltyschießen sicherten Lilly Stoffelsma, Tessa Schubert und Selin Oruz ihrem DHC den Titel, während beim Mannheimer HC nur Lucina van der Heyde und Martina Cavallero trafen.

Trainer Nico Sussenburger:

Das waren jetzt zwei unfassbare enge Spiele, die beide im Penaltyschießen entschieden wurden. Nachdem wir in den vergangenen Jahren einiges liegengelassen haben, ist es unfassbar, was die Mädels hier geleistet haben. Nachdem kurz vor dem Final Four zwei Nationalspielerinnen weggebrochen sind, mit dieser Truppe so einen Fight abzuliefern und dann noch cool zu bleiben, ist mehr als aller Ehren wert. Dass wir jetzt die Ersten sein dürfen, die für unseren Verein mit dieser langen Tradition einen Feldtitel gewinnen, ist unabhängig von einer Saison, die 300 oder 600 Tage gedauert hat, einfach unfassbar.

Selin Oruz (Kapitänin & Schützin des letzten entscheidenden Penaltys):

Ich bin unfassbar stolz auf diese Mannschaft nach dem Riesen-Fight – dreckig, aber am Ende verdient. Als wir hierhergekommen sind, haben wir nicht unbedingt mit dem Titel gerechnet, aber umso stolzer bin ich auf das ganze Team. Wir waren sehr emotional, anders hätten wir auch nicht überlebt. Das war unser Spirit, das war unser Plan, unser einziges Steckenpferd, an dem wir uns hochgezogen haben.

Nathi Kubalski (MVP des Final Four 2021):

Ich bin nicht der Garant dafür, dass es diesmal mit dem Titel geklappt hat. Es ist meine Aufgabe, Bälle zu halten und dass das so gut funktioniert wie an diesem Wochenende, ist nicht selbstverständlich. Mit den ganzen Verletzungen war klar, dass wir über die Defensive kommen müssen und da gehört ein guter Torwart dazu und ich bin froh, dass ich diese Aufgabe für meine Mannschaft hier erfüllen konnte.

Halbfinale

Finale

Sportstadt-Beitrag / hockeyvideos.de

>> Beitrag der ARD Sportschau

Impressionen

Autor: Redaktion & offizieller Spielbericht DHA
Bildquelle: Dirk Markgraf