Auf dem letzten Verbandstag des WHV durften wir das Projekt „Sierra Leone Hockey“ kennenlernen, dass dort von dem Hockeyspieler Cornelius Heidmann vorgestellt wurde. Sein Bericht und der Einblick in das Projekt vor Ort waren sehr beeindruckend und haben uns gezeigt, wie viel Hockey als Mannschaftssport bedeutet und bewirken kann. Der Bericht hat uns vor Augen geführt, wie wichtig unsere Hilfe und Unterstützung ist.
Auch der WHV unterstützt dieses Projekt und dem möchten wir uns gerne gemeinsam mit euch und unseren vielen Kindern und Jugendlichen anschließen. Schaut euch das Projekt gemeinsam mit euren Kindern an und überlegt euch, was ihr beitragen könnt und wollt.
Gebraucht werden Hockey-Material-Spenden, also ist Aussortieren angesagt – spendet alte Schläger, ausrangierte Turnschuhe, Trikots, Schienbeinschoner, Hockeytaschen, usw… ihr könnt eure Spenden bis Weihnachten immer Mo., Di., Mi. zwischen 11:00-13:00 Uhr im DHC-Büro abgeben bzw. vor dem Büro steht eine Box für „Sierra Leone“ bereit – die Sachen werden dann von uns gesammelt zur WHV-Geschäftsstelle gebracht.
Aber natürlich sind auch Geldspenden willkommen, die aktuell dafür genutzt werden, damit im Frühjahr nächsten Jahres der „alte“ Kunstrasen des THC Münster zum ersten Hockeyplatz in Sierra Leona werden kann!
>> WHV Infoschreiben
>> SIERRA LEONE HOCKEY
Sobald es die Situation wieder hergibt, haben wir mit Conny Heidmann schon ausgemacht, dass er uns im DHC besuchen kommt, um persönlich von diesem Projekt und vor Ort zu berichten.

Autor: Anja Schnigge & Julia Bunzel
Bildquelle: Sierra Leone Hockey Trust